Damals und Heute

Die Geschichte von ULU! führt zurück auf die Meuterei auf der Bounty!
1787 sollte das Schiff Brotfruchtbäume von Tahiti in die Karibik bringen, wo sie zur Ernährung der Sklaven angepflanzt werden sollten. Die Früchte des Baumes dienen in der Südsee schon seit Jahrhunderten als Nahrungspflanze. Doch es kam ganz anders. Die durstende Mannschaft meuterte, weil kostbares Trinkwasser für die Sämlinge „verschwendet“ wurde. Erst in einer zweiten Expedition gelang es, Brotfruchtbäume auf Jamaika anzusiedeln, von wo sie sich in der Karibik bis nach Hawaii weiterverbreiteten.


Der Pflanzenentdecker und Philantrop Garry Grüber hatte vor über 10 Jahren die Idee, Brotfruchtbäume in den Tropen als Nahrungspflanze weiter zu verbreiten. Über Jahre hinweg testete und selektierte er gemeinsam mit dem Botanischen Institut auf Hawaii Sorten. Aus diesen Entwicklungsjahren stammt die Sorte ULU! Diese eignet sich auch hervorragend als Zimmerpflanze. Mit jeder verkauften Pflanze geht ein Teil des Erlöses zurück an das botanische Institut, welches weltweit den Anbau von Brotfrüchten zur Armutsbekämpfung fördert.

Care & Share – go ULU!

Gerry Grüber

Deine ULU! bei Dir

ULU! sieht einfach gut aus! Grünpflanzen sind absolut im Trend. ULU! hat riesige Schmuckblätter und sind der Hingucker in jeder Wohnung. Er liebt einen sehr hellen Standort, abseits von Zugluft. ULU! ist ziemlich durstig – die Erde sollte niemals austrocknen. Sobald die Blätter ganz leicht zu welken beginnen, sofort gießen – überschüssiges Wasser nach einer Viertelstunde aus dem Übertopf entfernen.

ULU! braucht auch viel Nahrung. Gib ihm deshalb bei jedem zweiten Gießen Flüssigdünger für Zimmerpflanzen.

Video ULU! giessen

Sollte deine ULU! Blätter verlieren, weil sie zu trocken gehalten wurde, keine Angst. Die Pflanze ist sehr wüchsig und treibt aus den Blattknospen wieder frisch aus.

Falls Deine ULU! zu groß wird, einfach zurückschneiden – sie treibt dann blitzschnell wieder, aus allen Knopflöchern.

Style up – go ULU!

Frau mit Ulu
Ulu Zimmerpflanze

ULU! verbessert Deine Atemluft.

Die großen Blätter geben viel Feuchtigkeit ab und die Aufnahme von Schadstoffen aus der Wohnungsluft ist von der Universität Leiden, Niederlande wissenschaftlich nachgewiesen worden.

Breathe easy – go ULU!

Woher stammt Deine Pflanze

Aktuell wird ULU! nur in Deutschland kultiviert und verkauft.

Das Marken-Logo «Schildkröte» stammt übrigens aus dem Tattookult der Südsee-Insulaner. Die Schildkröte steht für Frieden, Fruchtbarkeit und ein langes Leben. 

ULU! POS

Schick uns Dein Bild

Zeig uns, wie deine ULU! bei dir gedeiht
und dir Freude macht.

Frau mit ULU!
Mann mit ULU!
Frau mit ULU!

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten wie Google Analytics, welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen